Archiv der Kategorie: Iron Blogger München

Nimm mich mit auf die Reise in die USA – kleine Rituale

Manchmal sollte ich mir nicht zu viele Gedanken um den Titel eines Blogposts machen, etwas Verwirrung lockt vielleicht den unentschlossenen Leser 😉

Blogger-Kollege Lutz von Zwetschgenmann.de hat sich mal wieder ein hübsches Thema für eine Blogparade ausgedacht. Ich mag Blogparaden, die viel Spielraum lassen das ausgewählte Thema zu interpretieren.

Zum Thema Kleine Rituale würde mir richtig viel einfallen, denn davon hab ich einige in meinem Alltagsleben. Aber es gilt auszuwählen und da ich gerade wieder einmal in Reiseerinnerungen schwelge, bekenne ich mich zu meiner Reisebegleitung seit nunmehr 18 Jahren und einer kleinen aber feinen ‚Stilfrage‘ beim Campen in den USA. Nimm mich mit auf die Reise in die USA – kleine Rituale weiterlesen

Eine Reise, zwei Premieren und zwei Wochen Blogurlaub

Da ist er nun wieder, mein Pass inklusive Visum. Die neue Kamera ist gekauft und das leicht aufgeregte Kribbeln im Bauch zeigt mir, dass das Reisefieber langsam einsetzt.

Ende der Woche geht es los, nach Usbekistan. Eher spontan – zumindest nach Zeiteinheiten von Reisebüro-Buchungsterminen – habe ich mich quasi zu dieser Reise überreden lassen. Nein, nein, so soll das jetzt nicht klingen, ich finde es ziemlich toll vom seit Jahren bewährten und vertrauten Travel Agent Andreas  auf dieses Reiseziel gestoßen worden zu sein.

Premiere Nummer 1: es ist eine organisierte Gruppenreise. Anders würde ich wohl nie in dieses Land an der Seidenstraße kommen. Es ist – wenn man von Exkursionen während des Studiums absieht – meine erste kulturelle Gruppenreise. Ich werde natürlich offen an die Sache herangehen und begegne dieser Premiere mit einer Mischung aus Aufgeregtheit und gespannter Erwartung.

Premiere Nummer 2: da ich ja seit Jahren immer in die USA reise, hin und wieder in Europa, muss ich gestehen, dass mir die Länder Richtung Osten komplett fremd sind. Ich war noch nie in Zentralasien und, mit Ausnahme von Israel, generell noch nie in Asien.

Entsprechend aufgeregt bin ich. Ein kleines bisschen mehr wie sonst. Und glaubt nicht, dass ich vor Reisen in die USA nicht aufgeregt bin, das legt sich vermutlich nie und irgendwie gehört das dazu. Ein Land allerdings in dem ich die Sprache nicht einmal lesen kann und mit englisch nicht viel werde anfangen können, ist neu.

Ich freu mich drauf, so ganz langsam taste ich mich heran, an die Vorfreude, an die Überlegungen, was in den Koffer soll, drapiere Kamera und Reiseführer auf dem Tisch und überlege, was ich noch einkaufe.

Schreiben von unterwegs wird es nicht geben, ich möchte aufsaugen und nicht auf die Suche nach Internet gehen. Deshalb wird der Blog hier in den nächsten zwei Wochen auch in Urlaub gehen 🙂

Und danach, da wird es hoffentlich was zu erzählen geben!

 

Erstaunlich bunte Vielfalt, weiß-blau, blau-weiß und eine Reise in die Kunst

1. Einleitung

Da ist sie nun also, unsere diesjährige IronBloggerMünchen-Blogparade. Als im Januar das Thema weiß-blau, blau-weiß festgelegt wurde, dachte ich mir, klar, da wird dir schon was einfallen. Und als der Termin dann näher rückte und ich begann, mir konkret Gedanken zu machen, musste ich feststellen, dass man aus diesen Farben echt viel rausholen kann.

Wenn man beginnt sich auf diese Farbkombi zu konzentrieren, stolpert man praktisch ständig darüber. Firmenlogos, Straßenschilder, Verpackungen, Social-Media-Logos, Fußballvereine, Flaggen, natürlich unser Himmel und selbst das IronBloggerMuc-Logo. Eine unendliche Vielfalt.

Erstaunlich bunte Vielfalt, weiß-blau, blau-weiß und eine Reise in die Kunst weiterlesen