Schlagwort-Archive: Chorado

Krippenandacht in Adldorf mit Chorado und die Überwindung eines Kältetraumas

Sonntag, 6.Januar 2019. Ein kleines Grüppchen motivierter Sängerinnen des Augsburger Frauenchors Chorado trifft sich pünktlich morgens am vereinbarten Treffpunkt. Schnee liegt auf den Straßen und man wartet auf die Ankunft des Busses. Ein kleiner 18-Sitzer soll es sein, denn auf Grund von Krankheiten, Urlauben und anderweitigen Verpflichtungen sind es dieses Mal nur 12 Sängerinnen und die unerschütterliche Chorleiterin. Krippenandacht in Adldorf mit Chorado und die Überwindung eines Kältetraumas weiterlesen

Chorwoche im Bayerischen Wald 2018 mit Chorado

Nun ist sie also wieder vorbei, unsere Chorado-Chorwoche im Bayerischen Wald, in Sankt Englmar, am Degenberg und dieses Mal auch in Straubing.

Von meinen bisher 4 Chor-Ausflügen in den Bayerischen Wald war dies sicher der intensivste. Dafür auch der mit dem größten Lernerfolg. Darüber hinaus hat es trotz großer Anstrengung richtig Spaß gemacht. Gefühlt waren wir noch nie so harmonisch, so dicht beieinander. Immerhin prallen hier fast 30 Frauen mit all ihren Ecken, Kanten und Eigenheiten aufeinander. Positiver ausgedrückt, es schweißen sich zwei gute Dutzend Frauen mit einer gemeinsamen Leidenschaft zu einem stimmigen 😉 Miteinander zusammen. Chorwoche im Bayerischen Wald 2018 mit Chorado weiterlesen

Adventszeit ist Konzertzeit mit Chorado – 4aus7, die neunzehnte

ChoradoSeit knapp zwei Jahren singe ich nun im Augsburger Chor Chorado mit. Wir sind ca. 30 Frauen aus Augsburg und Umgebung und sind soviel mehr als einfach nur ein Chor.

Nein, wir sind (noch 😉 ) nicht bekannt und wir singen vor kleinem Publikum, aber wir strahlen die Freude am Singen aus und das macht unsere Konzerte persönlich und emotional.

Dieses Jahr 2017 war für uns das bisher Konzertreichste seit der Gründung von Chorado vor knapp vier Jahren. Vier unterschiedliche, stimmungsvolle Konzerte konnten wir in der Adventszeit singen.

Und trotz meiner gesundheitlichen Probleme konnte ich bei zwei Konzerten dabei sein. Das war total super, weil ich finde, dass man gerade in schwierigen Zeiten nicht auf die schönen Dinge im Leben verzichten sollte.

Mir hat es auf jeden Fall riesigen Spaß  gemacht.

… und eigentlich hätte es hier noch ein bisschen mehr Sing-Konzert-Freude-Lobhudelei geben sollen. Das wird es nicht, weil ich bei der Fertigstellung dieses Artikels nun auf dem Smartphone rumtippen muss.

Und das kam so… Fortsetzung folgt