In kleinen Fluchten und Ausflügen durch den Winter

Die Stille hier im Blog hat noch nicht nachgelassen, obwohl ich mir anderes vorgenommen hatte. Öfter kommt es eben doch anders als man denkt.

Im November 2020, als ich in ein kleines Corona-Loch gefallen war, hatte ich mich motiviert mit einer Challenge. Jeden Tag raus gehen, eine stramme Runde draußen gehen, immer zwischen 5 und 10 Kilometer. Als der November vorbei war, kam ein bisschen Erleichterung hinzu,  dass die Challenge überstanden war. Zudem hatte ich im Dezember dann einen Job und die harte dunkle Winterzeit mit Lockdown und wenigen Kontakten wurde leichter zu ertragen.

Aber natürlich waren im Januar weder der Winter noch Corona vorbei und ein neuer Job in weiter Ferne. Und so tauchen immer wieder die gleichen Fragen auf. Wie motiviert man sich jeden Tag aufs Neue? Warum sollte ich morgens überhaupt aufstehen? Wie den Tag verbringen? Ich kenne solche Phasen, die sind mir nicht neu. Aber da war die Antwort meistens wegfahren, reisen, unter Leute gehen, Veranstaltungen besuchen, Kontakte knüpfen, Freunde besuchen. Ihr seht, worauf das hinaus läuft. In kleinen Fluchten und Ausflügen durch den Winter weiterlesen

New York, Manhattan – zwischen Faszination und Überforderung

FreiheitsstatueSprechen wir von Besuchen nach New York, dann meinen wir Reisenden meistens Manhattan. Auch wenn wir mal kleine Erkundungen in andere der 5 Stadtbezirke machen, liegt auf Manhattan das Hauptaugenmerk – verständlicherweise.

Auch bei meinen inzwischen vier Aufenthalten im Big Apple, gab es nur kurze Ausflüge in andere Stadtteile. Manhattan hat so viel zu bieten, dass man sich sowieso schon einschränken muss.

Mein Verhältnis zu New York ist eher zwiespältig. New York, Manhattan – zwischen Faszination und Überforderung weiterlesen

USA-Reisen – persönliche Gedanken

In den letzten Monaten haben sich viele von uns mit den USA beschäftigt oder sind damit beschäftigt worden. Denn neben dem alles umfassenden Thema COVID-19 haben uns die Nachrichten, und allem voran die sozialen Medien, mit dem anderen großen Thema ‚Wahlen in den USA‘ bombardiert. Mich persönlich hat das interessiert (und schockiert), weil ich ja USA-reisebegeistert bin.

Inzwischen hat sich alles ein wenig beruhigt, nachdem die Inauguration über die Bühne ist und die eigentliche Arbeit der neuen Biden-Regierung beginnt. USA-Reisen – persönliche Gedanken weiterlesen

…über wandern, reisen, lesen, schauen, reden…