Taste and Networking – das Dezemberevent des #smcmuc

Am ersten Dezember, als erstes Türchen sozusagen, lud der Social Media Club München zu einem besonderen Event. Das klingt jetzt als ob die anderen Veranstaltungen nicht besonders wären – jede ist es auf ihre Weise! – aber ein Treffen, das nicht nur geistige Kost, sondern auch was für den Magen bereit hält, fällt aus dem bisherigen Rahmen. SMCMUC 1.12 (6)Zudem können wir wohl alle etwas mit Essen und Trinken anfangen, und so war die fantastische Location des Impact Hub mit ca. achtzig Besuchern gut gefüllt.

Drei kleine Unternehmen haben nicht nur sich und ihre Idee vorgestellt, sondern uns auch kulinarisch versorgt.

Stephanie von www.tvino.de hat uns ihre Leidenschaft für Weine nähergebracht und darüber erzählt mit wieviel Engagement sie über SMCMUC 1.12 (18)ihren Online-Shop hinaus inzwischen auch erfolgreich ‚offline‘ Weine verkauft. Für uns hat sie ein kleines feines Sortiment an Weinen mitgebracht.

Die Idee der Foodtrucks ist in den USA bereits ziemlich bekannt und genutzt (ich kenne das von dort schon ein paar Jahre), bei uns wird diesen SMCMUC 1.12 (8) SMCMUC 1.12 (13)kulinarischen ‚Reisemobilen‘ der Start durch recht viel Bürokratie, allem voran Konzessionen und Einräumung von Standplätzen ziemlich schwer gemacht. Zwei, die es geschafft haben in München loszu…fahren waren mit ihren Trucks vor Ort und haben uns ordentlich was zu essen und trinken mitgebracht :-). Als da wären Mario und Markus von www.kingofsandwich.de mit ihrem Super-Truck, die tolle Sandwichs/Burger servieren, die sie mit frischen Zutaten herstellen. Ich hatte die vegetarische Variante mit einem Riesen-Portobello Mushroom, der echt lecker war. SMCMUC 1.12 (17)Auch die selbstgemachten Limonaden waren nicht zu verachten.

Isabella hat ein völlig anderes und in der heutigen Zeit ziemlich SMCMUC 1.12 (14) passendes Konzept. Sie bereitet in ihrem kleinen Truck Speisen zu, die Rücksicht nehmen auf Lebensmittelintoleranzen jeglicher Art. Deshalb trägt ihr Truck auch den Namen ‚Die Intolerante Isi‘. Genaueres zu  Standorten, Programm, Essen findet man – wie bei den anderen Vortragenden auch – auf ihrer Website www.die-intolerante-isi.de.

Nach ausgiebiger Schlemmer- und Netzwerkpause hat uns Sabine schließlich noch das Konzept des Restaurant Day SMCMUC 1.12 (19)vorgestellt. Ein von Finnland aus zentral organisiertes, inzwischen internationales Event, an dem Menschen, die Lust daran haben andere zu bekochen, ein Restaurant für einen Tag eröffnen. Die Münchner Truppe hat bereits zweimal einen Restaurant Day veranstaltet und war trotz einiger Bedenken im Vorfeld so erfolgreich, dass sie in 2015 auf jeden Fall weiter machen wollen. Die Termine viermal im Jahr werden aus Finnland fest vorgegeben, der nächste ist am 15. Februar 2015! Eintragen!

Im Anschluss an die Vorträge hatten wir nochmal Gelegenheit an der Bar den ein oder anderen Wein in netter Gesellschaft zu testen.

Es war mal wieder ein toller Abend mit dem Social Media Club München, mit interessanten Vorträgen und allem voran in netter Gesellschaft von Menschen, die man inzwischen kennt und sich freut sie wiederzusehen, Menschen, mit denen man bisher nur online korrespondiert hat und es endlich eine offline-Gelegenheit gab und natürlich Menschen, die man bisher noch gar nicht kannte. Die Kombination aus allem macht Freude!

Einen ganz herzlichen Dank also an alle, die daran teilhatten!

SMCMUC 1.12 (5) SMCMUC 1.12 (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *