Archiv der Kategorie: In eigener Sache

#blackandwhitechallenge sieben Tage sieben Bilder – 4aus7 Nr.9/2018

Hin und wieder erwischt mich so eine Challenge in den sozialen Medien, die ich entweder ohne eigene Nominierung mitmache oder ignoriere.

Manchmal passiert es mir allerdings, dass ich Spaß daran habe – nominiert wird dennoch niemand – und hinterher daraus sogar noch einen Blogartikel bastele. So wie dieses Mal. Besonders fies war übrigens, dass es keine Erklärung zu den Bildern geben sollte, was mich Plaudertasche dazu verleitet hat, das einfach nachträglich hier zu tun, hihi. #blackandwhitechallenge sieben Tage sieben Bilder – 4aus7 Nr.9/2018 weiterlesen

Und draußen singt der Wind das Abschiedslied

Drinnen höre ich dem Rauschen des Windes zu. Irgendwo in der kleinen Appartment-Anlage ist ein tiefklingendes Windspiel, aus dem dunkle Töne erklingen. Irgendwie passt das gerade zu meiner Stimmung.

Ich bin mir sicher, das Meer, vorne an den Klippen, ist heute wunderschön. Aufgewühlt, wild, laut, so wie ich es mag.

Sonnenaufgang Formentera Und draußen singt der Wind das Abschiedslied weiterlesen

Ein Ziel vor Augen und Zeit sich mal wieder zu erinnern

Erinnern

Ich möchte mich erinnern. Oder sagen wir mal so, es ist diese Zeit im Jahr, da erinnere ich mich einfach.

Anfang September 2011, am 5., um genau zu sein, ging es los. In Richtung, was ich heute oft ‚die große Reise‘ nenne. Es war ja nicht einfach nur eine Reise in ein anderes Land, es war auch eine lange Reise zu mir selbst. In den sieben Jahren, die inzwischen vergangen sind, bin ich mir dennoch immer mal wieder verloren gegangen. Vermutlich wird das auch in Zukunft der Fall sein. Wichtg ist das Wiederfinden. Ein Ziel vor Augen und Zeit sich mal wieder zu erinnern weiterlesen