Archiv der Kategorie: Wandern

In kleinen Fluchten und Ausflügen durch den Winter

Die Stille hier im Blog hat noch nicht nachgelassen, obwohl ich mir anderes vorgenommen hatte. Öfter kommt es eben doch anders als man denkt.

Im November 2020, als ich in ein kleines Corona-Loch gefallen war, hatte ich mich motiviert mit einer Challenge. Jeden Tag raus gehen, eine stramme Runde draußen gehen, immer zwischen 5 und 10 Kilometer. Als der November vorbei war, kam ein bisschen Erleichterung hinzu,  dass die Challenge überstanden war. Zudem hatte ich im Dezember dann einen Job und die harte dunkle Winterzeit mit Lockdown und wenigen Kontakten wurde leichter zu ertragen.

Aber natürlich waren im Januar weder der Winter noch Corona vorbei und ein neuer Job in weiter Ferne. Und so tauchen immer wieder die gleichen Fragen auf. Wie motiviert man sich jeden Tag aufs Neue? Warum sollte ich morgens überhaupt aufstehen? Wie den Tag verbringen? Ich kenne solche Phasen, die sind mir nicht neu. Aber da war die Antwort meistens wegfahren, reisen, unter Leute gehen, Veranstaltungen besuchen, Kontakte knüpfen, Freunde besuchen. Ihr seht, worauf das hinaus läuft. In kleinen Fluchten und Ausflügen durch den Winter weiterlesen

Panoramaweg Perl und ein Ausflug zur Saarschleife

Vor ein paar Wochen war unser kurzer Saarland-Urlaub, den wir ordentlich mit Ausflügen vollgepackt hatten. Zur beeindruckenden Völklinger Hütte, nach Mettlach zu Villeroy & Boch und nach Trier. Wer hier hin und wieder mitliest, weiß, dass ich gerne draußen bin und wandernd die Umgebung entdecke.

So waren zwei Tage der Natur gewidmet. Eine nicht allzu lange aber sehr schöne Wanderung auf dem Panoramaweg Perl und ein Abstecher zur Saarschleife. Panoramaweg Perl und ein Ausflug zur Saarschleife weiterlesen

Perl, Mosel, Dreiländereck – ein Urlaub im Saarland

Das Saarland ist eine Reise wert. Ich sage das nicht nur, weil ich halb dort zuhause war oder noch ein bisschen bin, sondern vor allem, weil es viel zu entdecken gibt. Nicht dass ich in dieser einen knappen Woche das kleine Bundesland an der französich-luxemburgischen Grenze hätte vollständig bereisen können. Dafür bietet das Saarland nun doch zuviel.

Seit vielen Jahren fahre ich nun schon, meist mit der Bahn, von Augsburg nach Trier zum Familienbesuch. Seit ein paar Jahren gibt es eine direkte Zugverbindung von Mannheim über Kaiserslautern und Saarbrücken bis nach Trier. Mal davon abgesehen, dass es eine recht schöne Strecke ist, kommt man durch Orte wie Völklingen oder Mettlach, in denen es Sehenswertes zu entdecken gibt. Perl, Mosel, Dreiländereck – ein Urlaub im Saarland weiterlesen